noch zu M.s Geburtstag

Mein Sohn war großer Fan von den Wise Guys und besonder von Eddie Hüneke.

Wir waren mit seinem Bruder auf einem Abschiedskonzert der Wise Guys. Zusammen haben wir ein Chorworkshop von Eddie besucht. (siehe Bilder)

Auch, wenn ich ihn seit gut einem Jahr nicht gesehen hatte, wollte ich ihm ein schönes Geschenk zu seinem 18. Geburtstag zusenden. Daher habe ich für ihn eine CD bei Eddie Hüneke bestellt.

Am 9.3.2021 bekommen ich folgende Nachricht von Max Hüneke:

binary comment

Man muss doch reden können!

Was mich ja täglich anfrisst, ist, dass man nicht mal darüber reden kann, was das Problem ist. Selbst verfeindete Staaten haben eine Diplomatie! Kommunikation ist alles. Ich würde gerne besser machen was falsch ist oder falsch ankommt, aber ich habe keine Ahnung wo überhaupt das Problem ist!

Vor allem: Wir haben uns nicht mal vorher gestritten. Sie sind gegangen, alles war augenscheinlich in Ordnung und dann von jetzt auf gleich 100% Nachrichtensperre?

Es wird einfach alles blockiert. Das ist ja auch das System der Mutter. Sie will keine Aufklärung.

Die Kinder besuchen ihre Oma auch nicht mehr allein, (in den letzten 6 Monaten auch erst ein mal) damit werden kritische Fragen meiner Mutter gleich blockiert. Jeder mögliche Konsens ist unmöglich. Aber auch als mein Vater noch lebte waren sie nicht mehr alleine dort.

Das ist doch auch nicht gut für die Kinder! Was sind das für Zeichen? Was für Verhaltensmuster? Das ist doch einfach Krank!

Und mich macht es wahnsinnig! Die Kinder nicht sehen, aber sehen, dass sie eigentlich in ein seelisches Verderben wandern und man sie nicht aufhalten kann.

Was ist das eigentlich für eine Mutter?

So ein Ding, eine Frage, die ich mir immer und immer wieder stelle! Wie muss man eigentlich gestrickt sein, um den Kindern das andere Elternteil zu vermiesen?

Das kann doch irgendwie nicht angehen, oder?

Und diese Frau ist Grundschullehrerin und unterrichtet aktuell.

Ich würde selbst jetzt meine Kinder nicht gegen sie aufhetzen, selbst mit allen Wut- und Rachegefühlen, die ich derzeit mit mir herumtrage. Ich würde ihnen sagen, was sie für ein Problem hat, aber niemals würde ich sie unterstützen den Kontakt abzubrechen.

Vor ein paar Monaten ist mein Vater gestorben und wir waren eigentlich nicht besonders innig. Im großen und ganzen ein gutes Verhältnis, aber meine Probleme habe ich nicht mit ihm geteilt, es sein denn es war ein handwerkliches Problem.

Trotzdem erlebe ich immer noch täglich Situationen, wo ich an ihn denke. Momente wo ich Dinge mit ihm austauschen möchte.