Der gordische Knoten

Und was einen noch anfrisst: Man hat den Eindruck oder das Gefühl, es fehlt eigentlich nur ein Anstoß, der eine richtige Gedanke bei den eigenen Kindern, sodass der eine kleine Stein umfällt und die ganze Lügenpyramide der Mutter zusammenbricht! Sie muss zusammenbrechen, es muss doch möglich sein, ihnen klarzumachen, was dort schief läuft, dass sie völlig auf dem falschen Weg sind.

Und man fragt sich und fragt sich und fragt sich, wie kann man diesen Stein zum Umstürzen bringen. Es muss doch möglich sein, aber man findet keine Lösung und das macht einen verrückt. Es ist so, wie man nicht versteht, wie Leute Coronaleugner oder Verschwörungstheoretiker werden.

Es ist so absurd man kann es nicht verstehen und das bei den eigenen Kindern, die man 17 oder 19 Jahre lang begleitet hat? Die man von klein hat aufwachsen sehen. Jetzt denken sie so verquer und man kann nicht helfen.

Wie löst man diesen gordischen Knoten? Es ist als hätte man des Rätsels Lösung vor einem liegen aber man findet nicht die Lösung. Wo ist dieses eine spezielle Puzzleteil?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.